Engagement

Wir sind Mitglied im
NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge

Mitglied im Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge

Während des zweiten Weltkrieges wurden meine Eltern vertrieben. Sie mussten als Flüchtlinge Strapazen auf sich nehmen, die für mich nicht vorstellbar sind.

Leider spielt sich heute das, was damals bei uns passiert ist, in vielen anderen Ländern ab. Bleiben ist für die Menschen keine Option.
Dabei geht es um Menschen, die, wie auch meine Eltern, nichts anderes wollen, als in Frieden zu leben.

Ich möchte, dass Geflüchtete eine Perspektive bekommen, sich integrieren und schnell am Leben in der Fremde teilhaben können.

Das Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge startete im März 2016 und bietet Unternehmen die Möglichkeit, sich über die Integration von Flüchtlingen auszutauschen.

Es wurde vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) initiiert und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

Seit 2018 ist stick'n'ease Teil dieses Netzwerkes, damit ich mich mit anderen Mitgliedern austauschen und Ideen und Integrationsmaßnahmen entwickeln kann.