Datenschutz

Inhalt

Präambel

1       Name und Anschrift des Verantwortlichen

2       Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

3       Allgemeines zur Datenverarbeitung
3.1         Personenbezogene Date
3.2         Verarbeitung personenbezogenen Daten
3.2.1          Registrierung / Nutzerkonto
3.2.1.1       Registrierung
3.2.1.2       Nutzerkonto
3.2.1.3       Registrierung löschen
3.2.1.4       Rechtsgrundlage
3.2.2      Newsletter
3.2.2.1       Anmeldung
3.2.2.2       Abmeldung
3.2.2.3       Nutzerverhalten
3.2.3      Datenweitergabe
3.2.3.1       Rechtsgrundlage
3.2.4      Presseverteiler
3.2.4.1       Anmelden
3.2.4.2       Abmelden
3.2.4.3       Rechtsgrundlage
3.2.5      Gewinnspiele
3.2.5.1       Teilnahme
3.2.5.2       Rechtsgrundlage
3.2.6      Bestellunge
3.2.6.1       Datenweitergabe
3.2.6.2       Kooperationen
3.2.6.3       Rechtsgrundlage
3.2.7      Bewerbungen
3.2.7.1       Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen
3.2.7.2       Löschen der Daten
3.2.7.3       Rechtsgrundlage
3.2.8      Produktrückrufregistrierung
3.2.8.1       Registrierung
3.2.8.2       Datenweitergabe
3.2.8.3       Löschen der Daten
3.2.8.4       Rechtsgrundlage
3.2.9      Registrierung B2B-Bereich
3.2.9.1       Registrierung
3.2.9.2       Rechtsgrundlage
3.2.10        Einwilligung

4       Verarbeitung von personenbezogenen Daten
4.1         Cookies
4.1.1      Begriffe
4.1.1.1         Cookie
4.1.1.2         Session
4.1.1.3         Logfiles
4.1.2      Cookie-Daten
4.2         Google Analytics
4.2.1      Zweck
4.2.2      Cookies, Dauer der Datenspeicherung
4.2.3      Cookie-Daten
4.2.4      Übermittlung in Drittstaaten
4.2.5      Datennutzung
4.2.6      IP-Anonymisierung
4.2.7      Rechtsgrundlage
4.2.8      Weitere Infos
4.2.9      Deaktivierung
4.2.9.1         Plugin gaoptout
4.2.9.2         Link gaoptout
4.3         Rechtsgrundlage

5       Sicherung Ihrer Daten
5.1         Verantwortung des Nutzers
5.2         Verschlüsselung Ihrer Daten

6       Speicherdauer (siehe auch 7.4)

7       Ihre Rechte
7.1         Auskunft (Art. 15 DSGVO)
7.2         Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datennutzung (Art. 7.3 DSGVO)
7.3         Berichtigung Ihrer Daten (Art. 16 DSGVO)<
7.4         Recht auf Löschen (Art. 17 DSGVO)
7.5         Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
7.6         Übertragung der Daten (Art. 20 DSGVO)
7.7         Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
7.8         Beschwerderecht (Art. 77 DSGVO)


 

Präambel

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Daher behandeln wir, die „stick’n’ease, Inhaber Mike Schweigert e. K.“ (nachfolgend: stick’n‘ease), Ihre Daten vertraulich und informieren Sie im Folgenden, wie wir mit Ihren Daten umgehen. Bitte nehmen Sie sich Zeit, um die nachfolgenden Ausführungen zu lesen.

Damit die Datenschutzbestimmungen den neuesten rechtlichen Vorgaben oder technischen Entwicklungen entsprechen, passen wir diese immer wieder an. Aus diesem Grund empfehlen wir, dass Sie unsere Informationen und Hinweise zur Datenverarbeitung von Zeit zu Zeit erneut durchlesen. Sie gelten für das Internetangebot von stick’n’ease, welches unter der Domain www.sticktionairy.de und den Subdomains (nachfolgend „unsere Website“ genannt) aufgerufen werden kann. Wir befolgen damit die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz, insbesondere

  • die Datenschutz- Grundverordnung (DSGVO),
  • das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und
  • das Telemediengesetz (TMG).

1          Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlich für das Internetangebot unter der Domain www.sticktionairy.de ist:

stick’n’ease, Inhaber Mike Schweigert e. K.
Velsener Weg 8a
48231 Warendorf
Tel.: 02581 7811543
E-Mail: info@sticknease.de

(nachfolgend „stick’n‘ease“ genannt).

2          Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Für den Datenschutz ist

Mike Schweigert
Velsener Weg 8a
48231 Warendorf
Tel.: 02581 7811543
E-Mail: datenschutz@sticknease.de

verantwortlich.

3          Allgemeines zur Datenverarbeitung

Wir erfassen und verwenden personenbezogene Daten grundsätzlich nur zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website und soweit es für unsere Leistungen erforderlich ist. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie uns diese Daten mitteilen. Allerdings können wir ohne diese Angaben einige Prozesse nicht bedienen. Z. B. können wir Ihnen ohne Kenntnis Ihrer Adresse keine Waren und ohne Kenntnis Ihrer E-Mail-Adresse keinen Newsletter zuschicken.

3.1        Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Daten, die Ihnen direkt zugeordnet werden können. Das können folgende Informationen sein:

  • der Name,
  • die Wohnadresse,
  • die Telefonnummer.
  • die E-Mail-Adresse,
  • das Geschlecht,
  • das Geburtsdatum,
  • die IP-Adresse

Andere Angaben, beispielsweise die Anzahl der Nutzer einer Website, können Ihnen nicht direkt zugeordnet werden und sind daher keine personenbezogenen Daten.

3.2        Verarbeitung personenbezogenen Daten

Zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten zählt jeder Prozess, der personenbezogene Daten abfragt, ausliest, speichert, ordnet, analysiert, vergleicht, verwendet, modifiziert, aufbereitet, übermittelt, verbreitet, löscht  oder anderen Prozessen bereitstellt.

Über unsere Website erheben wir personenbezogene Daten, beispielsweise bei einer Registrierung, durch das Ausfüllen von Formularen, durch Versenden von E-Mails oder für die Bestellung eines Warenartikels.

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir ausschließlich zu dem jeweils auf unserer Website angegebenen Zweck. Z. B. erfragen wir Ihre Postanschrift, um Ihnen die Ware zuschicken zu können.

Wir übermitteln personenbezogene Daten nur dann an Dritte, wenn es das Gesetz ausdrücklich erlaubt oder Sie der Übermittlung vorher zugestimmt haben.

Insbesondere werden personenbezogene Daten wie folgt verarbeitet:

3.2.1        Registrierung / Nutzerkonto

3.2.1.1         Registrierung

Auf unserer Website können sich Nutzer kostenlos registrieren.

Dazu kann der Nutzer folgende personenbezogene Daten in eine Eingabemaske eingegeben:

  • Name
  • Anschrift
  • E-Mail-Adresse
    (Ihre E-Mail-Adresse speichern wir, um Ihnen Ihre Zugangsdaten, falls Sie diese einmal vergessen sollten, wieder zusenden zu können.)
  • Telefonnummer
  • ein von Ihnen gewähltes Passwort.
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Nachdem die Eingabe abgeschlossen ist, werden diese Daten an uns übermittelt und anschließend gespeichert.

Wenn es nicht zwingend für die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist, werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben (siehe 3.2.3 Datenweitergabe).

3.2.1.2         Nutzerkonto

Mit den o. g. personenbezogenen Daten erstellen wir für Sie ein Nutzerkonto. Damit können Sie bestimmte Inhalte und Leistungen komfortabel nutzen, z. B. im stick’n’ease Onlineshop schnell und einfach, ohne erneute Eingabe Ihrer Daten, bestellen.

Ihre Daten können Sie jederzeit im Kundenkonto ändern. Dabei werden die vorher gespeicherten Daten gelöscht. Eine weitergehende Speicherung erfolgt nur dann, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

3.2.1.3         Registrierung löschen

Sie können die Registrierung jederzeit löschen. Mit dem Löschen Ihrer Registrierung, werden die während des Registrierungsprozesses gespeicherten Daten gelöscht. Dazu senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@sticknease.de.

3.2.1.4         Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung der dargelegten personenbezogenen Daten erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Durchführen vorvertraglicher Maßnahmen.

3.2.2        Newsletter

3.2.2.1         Anmeldung

Die An- und Abmeldung zu unserem Newsletter ist kostenlos. Für die Anmeldung benötigen wir folgende personenbezogene Daten:

  • Ihre Einwilligung,
  • Ihren Vor- und Nachnamen,
    (durch die Verarbeitung Ihres Vor- und Nachnamens erhalten Sie einen personalisierten Newsletter.)
  • die von Ihnen gewünschte Sprache,
  • Ihre E-Mail-Adresse, an welche der Newsletter geschickt werden soll.
3.2.2.2         Abmeldung

Ihre Daten werden solange gespeichert, wie Sie den Newsletter abonniert haben.

Zur Abmeldung von Newsletter können Sie über den Link auf unserer Website eine Stornierung vornehmen. Nach der Abmeldung werden Ihre Daten gelöscht. Eine weitergehende Speicherung erfolgt nur, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

3.2.2.3         Nutzerverhalten

Uns ist es wichtig, den Newsletter ständig zu optimieren. Dazu analysieren wir das Nutzerverhalten, d. h. wir prüfen, wie häufig er von Lesern geöffnet wird und welche Links die Leser anwählen.

3.2.3        Datenweitergabe

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten immer nur in dem Umfang an Drittunternehmen weiter, der für den jeweiligen Zweck mindestens erforderlich ist. F ür die Weitergabe muss ein entsprechender Vertrag bestehen.
Die Drittunternehmen müssen das geltende Datenschutzrecht befolgen und Ihre personenbezogenen Daten vertraulich behandeln. Sie dürfen sie keinesfalls für eigene Geschäftszwecke verarbeiten.

3.2.3.1         Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit.a DSGVO.

3.2.4        Presseverteiler

Die Nutzung des Presseverteilers ist kostenlos.

3.2.4.1         Anmelden

Um Ihnen Pressemitteilungen zuschicken zu können, benötigen wird Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Zusätzliche Angaben (z. B. Adresse und Sprache) sind freiwillig und werden verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können.

3.2.4.2         Abmelden

Sie können Sie sich jederzeit und ohne Angaben von Gründen vom Pressespiegel abmelden. Dazu betätigen Sie bitte den Abmelde-Link, der sich in den Pressemitteilungen befindet.

3.2.4.3         Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung für den Pressespiegel durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3.2.5        Gewinnspiele

3.2.5.1         Teilnahme

Für die Teilnahme an Gewinnspielen auf unserer Website benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre Anschrift und E-Mail-Adresse. Diese Angaben dienen ausschließlich der Gewinnbenachrichtigung und Zusendung des Gewinnpreises.

3.2.5.2         Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.2.6        Bestellungen

Um Ihre Bestellung im stick’n’ease Onlineshop abwickeln zu können, benötigen wir Ihren Vor- und Nachnamen und Ihre Adresse.

3.2.6.1         Datenweitergabe

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten immer nur in dem Umfang an Drittunternehmen weiter, der für den jeweiligen Zweck mindestens erforderlich ist. Für die Weitergabe muss ein entsprechender Vertrag bestehen.
Die Drittunternehmen müssen das geltende Datenschutzrecht befolgen und Ihre personenbezogenen Daten vertraulich behandeln. Sie dürfen sie keinesfalls für eigene Geschäftszwecke verarbeiten.

3.2.6.2         Kooperationen

Ihre Ware wird mit verschiedenen Paketdienstleistungspartnern versandt. Dafür stellen wir unseren Partner die notwendigen, personenbezogenen Daten bereit.

3.2.6.3         Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung der dargelegten personenbezogenen Daten dient nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder der Erfüllung eines Vertrages.

3.2.7        Bewerbungen

Von Zeit zu Zeit veröffentlichen wir auf unserer Website Stellenangebote.

3.2.7.1         Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen

Falls Sie an einem dieser Stellenangebote Interesse haben, können Sie uns eine E-Mail mit Ihren Bewerbungsunterlagen an HR@sticknease.de schicken. Alternativ können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen auch an folgende Adresse schicken:

stick’n’ease
Velsener Weg 8a
48231 Warendorf

3.2.7.2         Löschen der Daten

Die von Ihnen angegebenen, personenbezogenen Daten verarbeiten wir ausschließlich für die Durchführung des Bewerbungsprozesses und löschen sie 6 Monate nach dem Ende des Bewerbungsprozesses (Zusage oder Absage).

3.2.7.3         Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus Ihren Bewerbungsunterlagen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3.2.8        Produktrückrufregistrierung

3.2.8.1         Registrierung

Für den Fall eines Produktrückrufs können Sie sich auf unserer Website registrieren.

In diesem Fall benötigen wir folgende Daten:

  • Vor- und Nachname,
  • E-Mail-Adresse,
  • Telefonnummer und
  • Anschrift.
3.2.8.2         Datenweitergabe

Ihre Daten werden ggf. an Servicepartner weitergegeben, um die Abwicklung des Produktrückrufs durchführen zu können.

3.2.8.3         Löschen der Daten

Nach der Abwicklung der Produktrückrufaktion löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, die Sie im Zuge der Produktrückrufregistrierung bei uns hinterlegt haben.

Eine weitergehende Speicherung erfolgt nur dann, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

3.2.8.4         Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten bei Produktrückrufregistrierung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

3.2.9        Registrierung B2B-Bereich

3.2.9.1         Registrierung

Händler können sich, nachdem sie von stick’n’ease entsprechende Zugangsdaten erhalten haben, auf unserer Website online registrieren.

Dadurch erhalten sie Zugriff auf den stick’n’ease B2B-Bereich.

In diesem Fall benötigen wir folgende Daten:

  • Sprache,
  • Firmenname,
  • Ansprechpartner,
  • Anrede und
  • E-Mail-Adresse.

Nach erfolgreicher Registrierung schalten wir den Zugang zum B2B-Bereich frei.

3.2.9.2         Rechtsgrundlage

Zum Durchführen vorvertraglicher Maßnahmen erfolgt die Verarbeitung der dargelegten personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3.2.10    Einwilligung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Ausgenommen sind ausschließlich die Fälle, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

4          Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten

  • Zur Vertragserfüllung für Anfragen (vorvertragliche Maßnahmen) oder zur Erfüllung eines Vertrags (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)
  • Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO), beispielsweise Aufbewahrungspflichten aus dem Stgeuer- oder dem Handelsrecht.
  • zur Wahrung von berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).
    Berechtigtes Interesse kann beispielsweise die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Verhinderung von Betrug sein oder die Übermittlung von Daten innerhalb eines Unternehmens, da die Daten an unterschiedlichen Unternehmensstandorten verarbeitet werden.

4.1        Cookies

Im Folgenden beschreiben wir Datenverarbeitungsvorgänge im Rahmen des Einsatzes von Cookies, Sessions und Logfiles

Sollten Sie eine Verwendung von Cookies, Sessions und Logfiles nicht wünschen, so können Sie die Verwendung in Ihrem Browser sperren bzw. einschränken.

In diesem Fall können Sie ggf. nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen.

4.1.1        Begriffe

In den Cookies, Sessions und Logfiles werden keine sicherheitsrelevanten und - mit Ausnahme Ihrer IP-Adresse - personenbezogenen Daten gespeichert.

4.1.1.1       Cookie

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die auf Ihrem Computer gespeichert wird, wenn Sie eine Website aufrufen. Sie können Nutzereinstellungen und andere Informationen speichern. Wenn Sie die Website das nächste Mal besuchen, kann diese anhand von Cookies Ihren Browser wiedererkennen. Hierdurch ist es uns zum Beispiel möglich, Sie bei Ihrem nächsten Besuch persönlich zu begrüßen oder Ihnen speziell auf Ihre Interessen abgestimmte Informationen anzuzeigen.

Ferner werden Cookies von unseren Vertragspartnern zur Werbeoptimierung gesetzt (Social Targeting). Auch Drittanbieter, einschließlich Google, verwenden gespeicherte Cookies zum Schalten von Anzeigen auf Grundlage vorheriger Besuche eines Nutzers auf unserer Website (Google Remarketing).

Alle Cookies zu Ihrer Person werden automatisch nach einem Jahr gelöscht. Ihr Browser lässt sich so konfigurieren, dass alle Cookies abgelehnt werden oder dass angezeigt wird, wenn ein Cookie gesendet wird. Einige Funktionen oder Dienste einer Website werden ohne Cookies möglicherweise nicht richtig ausgeführt.

4.1.1.2       Session

Eine Session ist eine einzelne Sitzung, die für einen kurzen Zeitraum auf unserem Server gespeichert wird. Mit dem Schließen des Browsers werden Session-Cookies gelöscht.

4.1.1.3       Logfiles

In den Logfiles werden Prozesse protokoliert, die in einem Computer- oder Netzwerksystem ablaufen. Sie werden vom Server erstellt und bei uns gespeichert. Sie können folgende Informationen enthalten:

  • Zugriffszeit
  • IP- oder DNS-Adresse
  • Befehl, der vom Server verlangt wird
  • Dateiname und –pfad
  • Art des Übertragungsprotokolls, z.B. https
  • Serverantwort
  • vom Besucher zuvor besuchte URL
  • übertragene Bytes
  • verwendeter Browser
  • verwendetes Betriebssystem

4.1.2        Cookie-Daten

Folgende Daten werden bei einem Aufruf unserer Webseiten mittels Cookies durch unser Computersystem automatisch erfasst:

  • Ihre Internetadresse (IP-Adresse) / Hostname
  • Verwendeter Browser und –version
  • von Ihnen zuvor besuchte URL (Referrer-URL)
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Webseite, von der aus Sie auf andere Webseiten weitergeleitet werden
  • Seitenanrufe auf unserer Webseite
  • Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs
  • Session-ID

Diese Daten werden getrennt von den Daten, die Sie im Rahmen eines Kundenkontos bei uns angegeben haben, gespeichert. Es erfolgt keine Verknüpfung dieser Daten. Die gemäß 4.2 Google Analytics erfassten Daten werden zu statistischen Zwecken ausgewertet, um unsere Webseiten und unsere Angebote optimieren zu können.

4.2        Google Analytics

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Analytics, ein Webanalysedienst der

Google Ireland Limited
Gordon House, Barrow Street
Dublin 4
Irland

(„Google“), eingesetzt.

Die Nutzung umfasst die Betriebsart „Universal Analytics“. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren. Der Empfänger der erhobenen Daten ist Google.

4.2.1        Zweck

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Berichte über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

4.2.2        Cookies, Dauer der Datenspeicherung

Auch Google Analytics verwendet „Cookies“, die auf ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die von Google gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht oder anonymisiert. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

4.2.3        Cookie-Daten

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter

  • https://www.google.com/analytics/terms/de.html
  • https://policies.google.com/?hl=de.

4.2.4        Übermittlung in Drittstaaten

Die personenbezogenen Daten werden unter dem EU-US Privacy Shield auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission in die USA übermittelt. Das Zertifikat können Sie hier (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI) abrufen.

4.2.5        Datennutzung

Die durch Cookies erzeugten Informationen wird Google im Auftrag des Betreibers dieser Webseite benutzen,

  • um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten,
  • um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen
  • weitere mit der Webseitenbenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nach eigenen Angaben nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

4.2.6        IP-Anonymisierung

Um den bestmöglichen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, wurde Google Analytics auf dieser Webseite um den Code „anonymizeIp“ erweitert. Dieser Code bewirkt, dass die letzten 8 Bit der IP-Adressen gelöscht werden und Ihre IP-Adresse somit anonymisiert erfasst wird (sog. IP-Masking). Ihre IP-Adresse wird dabei von Google grundsätzlich schon vor der Übertragung innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und dadurch anonymisiert.

4.2.7        Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO.

4.2.8        Weitere Infos

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de.

4.2.9        Deaktivierung

4.2.9.1       Plugin gaoptout

Um zu verhindern, dass Informationen zu Ihrer Nutzung der Webseite durch Google Analytics erfasst und an Google Analytics übertragen werden, können Sie unter folgendem Link ein Plugin für Ihren Browser herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout. Dieses Plugin verhindert, dass Informationen zu Ihrem Besuch der Webseite an Google Analytics übermittelt werden. Eine anderweitige Analyse wird durch dieses Plugin nicht unterbunden.

4.2.9.2       Link gaoptout

Das oben beschriebene Browser-Plug-In können Sie bei einem Besuch unserer Webseite über den Browser eines mobilen Endgeräts (Smartphone oder Tablet) nicht benutzen. Bei der Nutzung eines mobilen Endgeräts können Sie die Erfassung Ihrer Nutzungsdaten durch Google Analytics durch das Anklicken des folgenden Links verhindern: <ahref="javascript:gaoptout()">Google Analytics deaktivieren</a>.

Durch das Anklicken dieses Links wird ein sogenanntes Opt-out Cookie in Ihren Browser gesetzt. Dieses verhindert, dass Informationen zu Ihrem Besuch der Webseite an Google Analytics übermittelt werden.

Bitte beachten Sie, dass das Opt-out Cookie nur für diesen Browser und nur für diese Domain gültig ist. Wenn Sie die Cookies in diesem Browser löschen, wird auch das Opt-out Cookie gelöscht. Um die Erfassung durch Google Analytics weiterhin zu verhindern, müssen Sie den Link erneut anklicken.

Die Nutzung des Opt-out Cookies ist auch als Alternative zu obigen Plug-In bei der Nutzung des Browsers auf Ihrem Computer möglich.

4.3        Rechtsgrundlage

Da die vorgenannten Datenverarbeitungsvorgänge und die damit verfolgten Zwecke in unserem berechtigten Interesse liegen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage.

5          Sicherung Ihrer Daten

Wir haben organisatorische und technische Sicherheitsvorkehrungen eingerichtet, um Ihre Daten gegen Verlust, Manipulation oder unberechtigten Zugriff zu schützen. Diese Sicherheitsvorkehrungen passen wir regelmäßig an die technischen Entwicklungen an.

Unserer Mitarbeiter sind verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln.

5.1        Verantwortung des Nutzers

Es liegt im Verantwortungsbereich des Nutzers, die von ihm zur Verfügung gestellten Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen.

5.2        Verschlüsselung Ihrer Daten

Auf unseren Websites werden Ihre Daten mit dem SSL-Industriestandard (Secure Sockets Layer) verschlüsselt. Dadurch werden Ihre Daten auf unseren Server vor der Übertragung so verfremdet, dass sie durch Dritte nicht rekonstruierbar sind. So gewährleisten wir die Vertraulichkeit Ihrer Angaben und Ihrer Zahlungsdaten bei Transaktionen über das Internet.

6          Speicherdauer (siehe auch 7.4)

Ihre personenbezogenen Daten speichern wir nur solange, wie dies nach dem Gesetz zulässig ist.

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn

  • Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder
  • die Kenntnis dieser Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist, insbesondere wenn Ihr Nutzerkonto gelöscht wird oder
  • ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen, wie steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten, unzulässig ist.

In der Zeit der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist werden Ihre personenbezogenen Daten gesperrt und keiner anderen Datenverarbeitung zugeführt.

7          Ihre Rechte

7.1        Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Sie können von uns jederzeit verlangen, dass wir Ihnen zu Ihren personenbezogenen Daten Auskunft geben. Insbesondere über

  • Ihre bei uns gespeicherten Daten.
  • den Verarbeitungszweck,
  • die Herkunft und
  • die Empfänger, denen die Daten offengelegt wurden.
  • Die Dauer, bzw. deren Kriterien für das Speichern Ihrer Daten.

7.2        Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datennutzung (Art. 7.3 DSGVO)

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Nutzung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Sie brauchen dafür keine Gründe anzugeben.

Für den Widerruf Ihrer Einwilligung reicht es aus, eine E-Mail an folgende Adresse zu schicken datenschutz@sticknease.de. Alternativ können Sie die Einwilligung auch über den Postweg widerrufen. Die Adresse ist:

stick’n’ease
Velsener Weg 8a
48231 Warendorf

7.3        Berichtigung Ihrer Daten (Art. 16 DSGVO)

Sie können Ihre personenbezogenen Daten jederzeit von uns berichtigen oder vervollständigen lassen. Alternativ können Sie Ihre Daten auch selbst in Ihrem Kundenkonto anpassen.

7.4        Recht auf Löschen (Art. 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, jederzeit von uns zu verlangen, dass wir Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten unverzüglich löschen.

Nach Erhalt Ihrer entsprechenden Aufforderung, führen wir das Löschen Ihrer Daten unverzüglich durch, wenn

  • Ihre Daten für die Zwecke, zu denen sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden.
  • Ihre Daten nicht mehr zur Erfüllung einer vertraglichen Verpflichtung benötigt werden.

7.5        Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie können verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten eingeschränkt wird, wenn

  • Sie bestreiten, dass Ihre Daten richtig sind, wir deren Richtigkeit aber noch nicht prüfen konnten.
  • wir Ihre Daten nicht rechtmäßig verarbeitet haben, Sie aber ablehnen, dass die Daten  gelöscht werden.
  • wir Ihre Daten nicht mehr benötigen, Sie diese aber weiterhin zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen.

 Auch aus vertraglichen oder steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten oder anderen gesetzlichen Gründen können wir Ihre Daten nicht löschen, sondern nur sperren.

7.6        Übertragung der Daten (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, Ihre uns bereitgestellten Daten, soweit möglich, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Wir übermitteln sie auch gerne an eine andere von Ihnen bestimmte Person.

7.7        Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Sie können jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einlegen.

7.8        Beschwerderecht (Art. 77 DSGVO)

Sollten Sie sich in Ihren Rechten gemäß den Bestimmungen der DSGVO verletzt fühlen, haben Sie das Recht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Einspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten einzulegen